Der BdF-Schachserver


Der Deutsche Fernschachbund e.V (BdF) bietet auf dem Fernschachserver ausgetragene Turniere im regulären Spielbetrieb seit dem 01.01.2003 an. Vor deren Aufnahme in das Programm war der Einsatz des neuen Mediums in Jugend- und Juniorenturnieren sowie in Experimentalturnieren praktisch erprobt worden.

In den ersten Jahren trug der BdF seine Serververanstaltungen als Gast auf dem Server eines freien Anbieters unter Zahlung eines nutzungsabhängigen Entgeltes aus. Im April 2008 wurde die Entscheidung getroffen, einen vereinseigenen Server aufzubauen, der dann der Ort für die Austragung aller Serverturniere werden sollte.

Der BdF-Schachserver wurde von Dr. Ortwin Pätzold programmiert. Dies geschah auf der Basis eines bereits vorhandenen und am Markt etablierten Serverprogramms, das auf BdF-Belange angepasst und ausgebaut wurde.

Mit dem allgemeinen Start des BdF-Schachservers am 15.09.2008 wurde das neue Kapitel im BdF-Serverfernschach eingeläutet.

Die mit dem Hersteller geschlossene Vereinbarung beinhaltet den erforderlichen Support und stellt einen zukünftigen Ausbau nach Bedarf sicher.

Der Deutsche Fernschachbund e.V. legt großen Wert auf den möglichst barrierefreien Zugang zum Server, damit auch die Menschen mit einem Handicap dieses Angebot nutzen können. Die Anstrengungen zur Herstellung der Barrierefreiheit werden von der Bundesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen unterstützt.